Multimediales über Amateurfunk

 

Film

Eine grobe Übersicht über das Hobby Amateurfunk vermittelt Ihnen unser Film (Dauer: 6m11s, Grösse ca. 108 MB). Der Film wird leider nicht im Chrome Browser angezeigt, Sie können ihn aber ggf. herunterladen.


Comic

Ein namhafter Hersteller von Amateurfunk-Geräten hat die Comic-Geschichte über Amateurfunk in Auftrag gegeben, welche Sie nachfolgend als Acrobat-Reader Datei auf Ihren Computer herunterladen können: colorcomicbook.pdf

Der Text ist in Englisch geschrieben, da der Comic primär für den Amerikanischen Markt bestimmt ist. Dass der Hersteller aus Japan stammt, ist an den Figuren unschwer erkennbar...


Hörproben

Hier können Sie sich anhören, wie sich ein paar gängige sog. "Betriebsarten" im Amateurfunk anhören. Eine Betriebsart ist eine Methode zur drahtlosen Übertragung von Informationen (z.B. Sprache, Text, Bilder, Computerdateien). Es gibt eine ganze Anzahl davon! Hier nur ein paar der gängigsten (falls Ton unvollständig, „Seite neu laden“ im Browser auswählen):

  1. Morse-Telegraphie, der Evergreen unter den Amateurfunk-Betriebsarten, seit Guglielmo Marconi 1895 den ersten Funkkontakt hergestellt hat. Kommerziell mittlerweile ohne Bedeutung, aber nach wie vor eine der beliebtesten Betriebsarten im Amateurfunk und unbestritten die Betriebsart, mit der sich am meisten erreichen lässt, insbesondere bei geringem technischen Aufwand. Die Betriebsart wird auch als CW bezeichnet.

  2. CW-Soundclip

  3. Sprechfunk. Es gibt mehrere sog. Modulationsarten um Sprache zu übertragen. Auf Kurzwelle ist SSB (single side band) und in UKW FM (Frequenzmodulation) am weitesten verbreitet. Der FM-Soundclip ist der Beginn des Kontakts zwischen dem Astronauten Ulf Merbold in der Russischen Raumstation MIR und einem deutschen Funkamateur (1994)!

  4. SSB-Soundclip

  5. FM-Soundclip

  6. Fernschreiben, für alle Freunde des Chattens an der Tastatur. RTTY ist das klassische Telex-Fernschreiben, während PSK31 die erste digitale Betriebsart war, welche über eine PC-Soundkarte abgewickelt wird und sich sehr grosser Beliebtheit erfreut.

  7. RTTY-Soundclip

  8. PSK31-Soundclip

  9. Datenübertragung. Schon lange bevor der Begriff Internet überhaupt einer breiteren Bevölkerung bekannt war, wurde ein weltumspannendes Packet-Radio Netz aufgebaut, über das Funkamateure elektronische Nachrichten austauschen konnten. Hauptsächlich auf UKW wird zur Datenübertragung Packet-Radio angewandt, während auf Kurzwelle Pactor am beliebtesten ist.

  10. Packet-Radio-Soundclip

  11. Pactor-Soundclip

  12. Bildübertragung. SSTV (Slow Scan Television) wird benutzt, um Fernseh-Standbilder zu Übertragen. Heutzutage eine von vielen Betriebsarten, welche über einen PC mit Soundkarte abgewickelt werden, aber bereits seit vielen Jahren davor mittels spezieller Hardware praktiziert.

  13. SSTV-Soundclip